Folge dem TBÖ

Aktuell unter dem Dach des TBÖ

Herbstwanderung 2018
Wir wollen mit euch wandern. Alle interessierten TBÖ-Mitglieder, deren Familien, Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen, an der diesjährigen Herbstwanderung teil zu nehmen. Wir treffen uns am 14.10.2018 um 9.30 Uhr an der Turnhalle im Weidenweg.
Unsere neue Webseite ist jetzt Live!
Wir freuen uns, Euch unsere neue und komplett überarbeitete Webseite anbieten zu können. Die Menüführung haben wir etwas vereinfacht und für die Ansicht auf mobilen Geräten mit kleinen Displays verbessert. Der TBÖ Newsletter für wichtige Informationen, sowie Einladungen und kurzfristige Planänderungen, kann jetzt auf Wunsch beantragt werden.

Der Turnerbund Gross-Oesinghausen 1884 e.V. wünscht Euch allen viel Spaß beim Stöbern und wenn Euch einige unserer Angebote gefallen, einfach vorbeikommen und mitmachen!
In unserer vereinseigenen Turnhalle ...
... bieten wir viele Sportarten und Kurse an, wie z.B. Trampolin springen für Kinder, Kinderturnen, Volleyball, Tischtennis, Kampfsport, Gymnastik für Frauen und für Senioren und vieles mehr. Das ganze sehr flexibel und nicht durch die Schulferien begrenzt. Kommt zu uns und erlebt es selbst.
Unser Jugendraum
Nach der sportlichen Aktivität besteht für unsere Mitglieder die Möglichkeit ein gekühltes Getränk in gemütlicher Atmosphäre zu sich zu nehmen. Das ist ein Angebot, dass auch von vielen unserer Sportabteilungen gerne nach dem Training genutzt wird. Erlebt es selbst!
Senioren-Treff Ösinghausen
Jeden Donnerstag ab 15.00 Uhr im Jugendraum TBÖ-Halle im Weidenweg 33, Leitung: Susanne Kloskowski
Volleyball: Montagabend noch nichts geplant und Freude am Volleyball?
Gemischte Hobby-Volleyballer suchen Verstärkung. Wir sind eine gemischte Hobby-Volleyball-Gruppe mittleren Alters, die dringend Verstärkung sucht. Wer Spaß an unserem Sport hat, trotzdem einen sportlichen Anspruch mitbringt, ist herzlich eingeladen, uns zu verstärken.

Damen-Verbandsliga, TTG Niederkassel -  TB Groß-Ösinghausen, 23.04.2016   -  7 : 7

Im letzten Saisonspiel gelang den TBÖ-Damen beim Tabellenvierten in Niederkassel eine Punkteteilung. Die Gastgeberinnen mussten auf ihre Nr. 1 verzichten, beim TBÖ fehlte die Nr. 4, Uli Birkenbeul. Bis zum 4:4 verlief die Begegnung ausgeglichen, dann ging Niederkassel mit 6:4 und 7:6 in Führung. Im Duell der Ersatzspielerinnen gelang Heike Fischer eine 2:1 Satzführung. Der vierte Satz ging danach mit 10:12 und der Entscheidungssatz mit 9:11 verloren. Das war Pech. Schon zu Beginn hatten im Doppel Otto/Lang mit 2:1 vorne gelegen und die Folgesätze jeweils 9:11 verloren. Nur einmal hatten die TBÖ-Damen Glück, als Bärbel Lang eine 2:0 Satzführung verspielte, den Entscheidungssatz dann aber mit 14:12 gewann. Angelika Zybarth unterstrich ihre gute Form, war an vier TBÖ-Punkten beteiligt. Nach dem Doppelgewinn mit Heike Fischer  gegen die Nr. 3 und Nr. 4 aus Niederkassel gelangen zunächst zwei 3:0 Einzelsiege, ehe sie in ihrem dritten Spiel nach fünf Sätzen gewann. Monika Otto spielte unkonzentriert und schwach, konnte wenigstens das letzte Match gewinnen und den TBÖ-Punkt retten. Eigentlich war mehr drin und nach Sätzen und Bällen lag der TBÖ vorne. Am achten Tabellenplatz hätte sich jedoch auch bei einem doppelten Punktgewinn nichts geändert.

TBÖ: Zybarth/Fischer 1:0, Otto/Lang 0:1, Angelika Zybarth 3:0, Monika Otto 1:2, Bärbel Lang 2:1, Heike Fischer 0:3.

***

Herren-Kreisliga,   TB Groß-Ösinghausen 2 -  ESV Wuppertal West 3  , 24.04.2016  -  9 : 4

Im letzten Saisonspiel gelang der TBÖ-Zweitvertretung mit dem Sprung auf den neunten Tabellenplatz der Klassenerhalt. Punktgleich, jedoch mit dem um zwei Spiele schlechteren Spielverhältnis, wurde der ESV Wuppertal Ost noch abgefangen.  Ebenfalls mit 11:29 Punkten landeten die Gäste vom ESV Wuppertal West auf Platz acht, waren aber mit wesentlich besserem Spielverhältnis bereits vor der Begegnung gesichert. Dem TBÖ gelang ein optimaler Auftakt. Alle Doppel wurden gewonnen. Die ersten drei Einzelspiele gingen dann aber mit jeweils 3:2 Sätzen an die Wuppertaler. Sebastian Winitzki verlor den Entscheidungssatz mit 10:12. Ivo Stolica und Frank Lenz mit 3:0 Erfolgen sorgten für eine 5:3 Führung. Patrick Lüppens, lange verletzt und im Doppel durch Alexander Gartmann vertreten, konnte seine Nervosität nicht ablegen und verlor 2:3. Kamil Wlochowics und Uwe Dahlhaus hielten dem Druck stand, gewannen ihren fünften Satz mit 12:10 bzw. 11:9, Spielstand 7:4.  Sebastian Winitzki lag mit 1:2 Sätzen im Rückstand, gewann noch mit 3:2 und erhöhte die TBÖ-Führung auf 8:4. Für Ivo Stolica sah es zunächst nach einem leichten Match aus, erster Satz: 11:4. Sein Gegner war jedoch clever, stellte seine Spielweise um und holte sich die nächsten Sätze mit 10:12 und 8:11. Der Rückstand konnte mit zweimal 11:9 noch umgebogen werden und der Siegpunkt war erkämpft.  Von den dreizehn ausgetragenen Spielen wurden neun über die volle Distanz von fünf Sätzen gespielt. Fünfmal gingen die Gastgeber als Sieger vom Tisch.  Das war knapp, der TBÖ bleibt in der Kreisliga.

TBÖ: Winitzki/Stolica 1:0,  Wlochowicz/Dahlhaus 1:0, Lenz/Gartmann 1:0, Kamil Wlochowicz 1:1, Uwe Dahlhaus 1:1, Sebastian Winitzki 1:1, Ivo Stolica 2:0, Frank Lenz 1:0, Patrick Lüppens 0:1.

***

Herren-2. Kreisklasse,  TB Groß-Ösinghausen 4  - TTV Ronsdorf 8, 24.04.2016  - 9 : 5

Der TBÖ konnte sich im letzten Spiel der Saison vom siebten auf den sechsten Tabellenplatz verbessern. Maßgeblich beteiligt waren  Jan-Gerd Neumann und Matthias May, die beide Einzel und ihr Doppel gewannen. Überhaupt war der Start mit dem Gewinn aller Doppel die Basis für den Erfolg der Mannschaft.

TBÖ: Klöser/Steffens 1:0, Lütz/Neumann1:0,  May/Essenberg 1:0, Patrick Lütz 0:2, Winfried Steffens 1:1, Jan-Gerd Neumann 2:0, Maximilian Klöser 1:1, Matthias May 2:0, Justin Essenberg 0:1 .

***

Relegationsspiel der Tabellendritten um die Anwartschaft 1 und 2  zum Aufstieg in die 1. Kreisklasse A

SV Union Velbert 5  -  TB Groß-Ösinghausen 3, Freitag, 29.04.2016, 20.00 Uhr, Schule Burgfeld, Neviges
Die Velberter haben ihre Spielzeit in der Gruppe B 2  mit 27:9 Punkten beendet. Das Team hat einen Kader von dreizehn Spielern. Der Spitzenspieler kommt auf eine Bilanz von 26:2 Spielen. Alle Spieler mit mehr als zehn Saisonspielen haben positiv gespielt. Der TBÖ wurde Dritter in der Gruppe B 1 und holte 28:12 Punkte. Der TBÖ hat insgesamt zehn Spieler eingesetzt. Seit Mitte Februar muss der erkrankte Kapitän Thomas Schmitz ersetzt werden. Sascha Baumann führt mit bisher 22:11 Spielen seine Mannschaft an. Ein interessantes Zusammentreffen gegen ein Team aus der Parallelgruppe.

***

Diese Website verwendet Cookies um den Besuch für Sie angenehmer zu gestalten. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite.
Klicken Sie auf „Ich habe Verstanden“, um Cookies zu akzeptieren und den vollen Komfort unserer Webseite zu nutzen.
zur Datenschutzerklärung Ich habe verstanden